Unsere neue Kollektion 2024 ist verfügbar!

Jetzt ansehen

Training

Die Athleten der Leistungsgruppe 1 (LG1) spezialisieren sich in drei wöchentlich stattfindenden Trainingseinheiten entsprechend ihrer persönlichen Stärken und Interessen auf die Kurz-, Mittel- oder Langstrecke. Der Umfang und die Intensität des Trainings werden dem persönlichen Entwicklungsstand kontinuierlich angepasst.

Wettkämpfe

Die LG1 ist regelmäßig bei verschiedenen Wettkämpfen anzutreffen. Egal ob auf der Bahn, Straße oder im Cross-Bereich, die Athleten zeigen auf allen Strecken ihre Stärken und werden systematisch auf die Teilnahme an Meisterschaften vorbereitet. Aktuelle Wettkampfberichte können hier gefunden werden.

Team

Die LG1 zeichnet sich neben der läuferischen Qualitäten auch durch ihren Teamgeist aus. Gemeinsam spornen sie sich zu neuen Erfolgen an und haben über die Jahre tiefe Freundschaften entwickelt. Besonders in den regelmäßig stattfindenden Trainingscamps wird dies immer wieder deutlich.

Die Athleten der Leistungsgruppe 1

Unsere Athleten haben ihr eigenes Athletenprofil, über das du dir ihre Leistungen ansehen kannst.

Jetzt ansehen

Unterwegs in allen Laufdisziplinen

Bahnläufe

Besonders die Sprinter der LG1, aber auch alle anderen Athleten sind abhängig von ihrer Spezialisierung auf bei diesen Wettkämpfen anzutreffen und können regelmäßig neue Erfolge auf den verschiedenen Strecken feiern.

Crossläufe

Die Mittel- und Langstreckler der LG1 reizen ihre Stärken auch in Crossläufen mit immer neuen Herausforderungen auf den verschiedenen Strecken aus.

Straßenläufe

Viele unserer Athleten haben auf Straßenläufen ihre ersten Erfahrungen sammeln können und nehmen auch heute noch an diesen Teil.

Wettkampfberichte 2023/2024

Kategorie: Leistungsgruppe 1, Leistungsgruppe 2

März 2024 - Trainingscamp

16 Athleten der LG1 und LG2 nahmen an einer 4-tägigen Trainingsmaßnahme in Verden teil. Bei ausgezeichneten Bedingungen standen Sprint, Hürde, Mittelstrecke, Wurf und Cross im Vordergrund der Saisonvorbereitung. Der Spaß und die Gemeinschaft hatten ebenfalls einen hohen Stellenwert, sodass alle Athleten mental und sportlich gestärkt in die weitere Vorbereitungsphase gehen können.

Jetzt ansehen »

Kategorie: Leistungsgruppe 1

21.02.2024 Cross-Landesmeisterschaften Rosche

Von den ursprünglich drei nominierten Athletinnen der LG NEUSTADT NORD (LGNN) ging nach zwei Ausfällen nur Jette Florentine Steg bei den Cross-Landesmeisterschaften in Rosche an den Start. Im starken U18-Teilnehmerfeld über die 3,6 km Distanz (drei Runden) hatte die 15-Jährige auf dem Papier nur Außenseiterchancen auf einen Podestplatz. Sie hatte es u.a. mit der Titelverteidigerin Tanja Schulz (SV Rosche), Ella Schüttler (LG Göttingen) und Franka Niemeyer (TSV Gronau) zu tun. Diese Vierergruppe war es auch, die sich schon nach einigen Hundert Metern vom Hauptfeld absetzen konnte. Nachdem Niemeyer kurz vor der letzten Runde (1,2 km Schleife) abreißen lassen musste, hatte das Nachwuchstalent der LGNN bereits eine Medaille sicher. In Lauerposition wartete Steg einen günstigen Moment ab, um aus der Dreiergruppe um Schulz und Schüttler wegziehen zu können — und der kam etwa 800 Meter vor dem Ziel. Kurz vor einem Anstieg lief Steg einen Vorsprung von mehr 10 Metern heraus. Diesen konnte sie bis ins Ziel hinein halten. In 13:43 Minuten wurde sie U18 Cross-Landesmeisterin 2024. "Wir wissen um die starke Entwicklung von Jette. Das hat sich im Training mehr als angedeutet. Darüber hinaus hat sie bei den letzten Cross-Wettkämpfen (Krähen Cross Nienburg und Silbersee-Lauf Langenhagen) überzeugt", so ihre Trainerin Katrin Thielking.

Jetzt ansehen »

Kategorie: Leistungsgruppe 1

11/12.02.2024 Hallenlandesmeisterschaften Hannover

Vier Athleten schickte die LG NEUSTADT NORD bei den U20/U16 Hallenlandesmeisterschaften an den Start. Wie dicht Freude, Erfolg, Leid und Schmerz beieinander liegen, haben die Nachwuchstalente der LGNN am letzten Wochenende am eigenen Leib erfahren. Den Anfang machte Johanna Faust (W14) in ihrem Lauf über die 800m-Distanz. Etwa 100m vor dem Ziel setzte sie im Kampf um Bronze zum Überholmanöver an und kam nach Kontakteinwirkung ihrer Kontrahentin zu Fall. Trotz etlicher Blessuren an Arm und Beinen rappelte sie sich wieder auf und beendete den Lauf noch auf Rang vier (2:35,69). Im darauffolgenden Start ging Nila Folgoso Weigmann im U16-Finale über 800m an den Start. Die Titelverteidigerin der LGNN bestritt ihr erstes Rennen nach längerer Verletzungspause. "Nila ging hoch motiviert in diesen für sie ersten Lauf nach ihrer Knieverletzung. Ihre letzten Trainings waren gut, sodass wir sie auch starten lassen konnten", berichtete ihre Trainerin Katrin Thielking. Ihre stärkste Kontrahentin Milana Bornhardt (Braunschweiger LC) ging das Rennen sehr schnell an und Nila konnte sich sofort "ranhängen". Nach 200m setzten sich beide vom restlichen Feld mehr als deutlich ab. Die 14-Jährige war von Beginn an darauf bedacht, im entscheidenden Moment vorbeizugehen. Dieser kam kurz vor der Schlusskurve. Sie setzte vorbei, doch beim Einscheren kam es zum Kontakt und anschließenden Sturz. Kurioserweise ereilte sie dieses Schicksal fast an gleicher Stelle wie noch 10 Minuten zuvor ihre Teamkollegin Johanna Faust. Mit "blutigen" Knien nahm sie nochmal die Verfolgung auf, schaffte es allerdings nicht mehr ganz den Rückstand aufzuholen. Am Ende blieben dann der Vizemeistertitel (2:24,87), reichlich Tränen und Enttäuschung. Gleich zwei Silbermedaillen sicherte sich U16-Athlet Fredrik Arend. Über 800m (2:17,49) kam er nicht ganz an seine persönliche Bestzeit heran. Er zeigte sich darüber trotzdem sehr zufrieden. Den zweiten Vizemeistertitel errang Arend über die 300m Langsprintdistanz. 40,30 Sekunden und persönliche Bestzeit standen am Ende auf dem Ergebnisbildschirm.
Auch die 15-jährige Rodewalderin Nova Osten im Dress der LGNN laufend, durfte sich über eine Silbermedaille freuen. Im 3000m-Lauf der höheren Altersklasse U20 benötigte sie hierfür nur 11:01,58 Minuten.

Jetzt ansehen »

Lust auf ein Probetraining?

Haben wir dein Interesse geweckt und du willst für ein Probetraining zu uns kommen?
Dann melde dich einfach über das Kontaktfeld auf der Website oder schreibe uns eine eMail an !

Melde dich