Unsere neue Kollektion 2024 ist verfügbar!

Jetzt ansehen

Training

Die Athleten der Leistungsgruppe 1 (LG1) spezialisieren sich in drei wöchentlich stattfindenden Trainingseinheiten entsprechend ihrer persönlichen Stärken und Interessen auf die Kurz-, Mittel- oder Langstrecke. Der Umfang und die Intensität des Trainings werden dem persönlichen Entwicklungsstand kontinuierlich angepasst.

Wettkämpfe

Die LG1 ist regelmäßig bei verschiedenen Wettkämpfen anzutreffen. Egal ob auf der Bahn, Straße oder im Cross-Bereich, die Athleten zeigen auf allen Strecken ihre Stärken und werden systematisch auf die Teilnahme an Meisterschaften vorbereitet. Aktuelle Wettkampfberichte können hier gefunden werden.

Team

Die LG1 zeichnet sich neben der läuferischen Qualitäten auch durch ihren Teamgeist aus. Gemeinsam spornen sie sich zu neuen Erfolgen an und haben über die Jahre tiefe Freundschaften entwickelt. Besonders in den regelmäßig stattfindenden Trainingscamps wird dies immer wieder deutlich.

Die Athleten der Leistungsgruppe 1

Unsere Athleten haben ihr eigenes Athletenprofil, über das du dir ihre Leistungen ansehen kannst.

Jetzt ansehen

Unterwegs in allen Laufdisziplinen

Bahnläufe

Besonders die Sprinter der LG1, aber auch alle anderen Athleten sind abhängig von ihrer Spezialisierung auf bei diesen Wettkämpfen anzutreffen und können regelmäßig neue Erfolge auf den verschiedenen Strecken feiern.

Crossläufe

Die Mittel- und Langstreckler der LG1 reizen ihre Stärken auch in Crossläufen mit immer neuen Herausforderungen auf den verschiedenen Strecken aus.

Straßenläufe

Viele unserer Athleten haben auf Straßenläufen ihre ersten Erfahrungen sammeln können und nehmen auch heute noch an diesen Teil.

Wettkampfberichte 2023/2024

Kategorie: Leistungsgruppe 1

15/16.06.2024 Norddeutsche Meisterschaft Rostock

Knapp drei Wochen vor Beginn der Deutschen Meisterschaften (U18/U23) sind die hierfür qualifizierten Athleten der LG NEUSTADT NORD (LGNN) bereits in sehr guter Form. Mit vier Athleten nahm die LGNN am vergangenen Wochenende an den Norddeutschen Meisterschaften in Rostock teil. Dabei triumphierte die 15-jährige Jette Florentine Steg im 1500m-Rennen (4:47,48 / 1. U18) bzw. im 3000m Langstreckenlauf (10:12,65 / 1. U18). Von Beginn an übernahm sie jeweils die Führungsposition und baute diese bis zum Ende kontinuierlich aus. Damit belohnte sie sich am Ende mit gleich zwei Norddeutschen Meistertiteln. Ihre Trainingspartnerin Nila Folgoso Weigmann startete als U16-Athletin bei den NDDM. Sie sollte im 800m-Lauf der U18-Starterinnen weitere Erfahrungen sammeln. Das setzte sie mehr als gut um. In einem hochklassig besetzten Teilnehmerfeld setzte sie sich 150m vor dem Ziel sogar an die Spitze, musste aber kurz vor dem Ziel ihre Kontrahentin Nortje Dickebohm (2:16,67/TB Oldenburg) passieren lassen. Folgoso Weigmann wurde Vize-Meisterin in 2:17,61. Auch Nova Osten wusste in Rostock zu überzeugen. Auf der 2000m Hindernis-Distanz kam sie als erste über die Ziellinie. Die Endzeit von 7:32,93 bedeutet für sie eine persönliche Bestzeit auf dieser Strecke. Mit kräftiger Windunterstützung (2,8s/m) lief der LGNN-Sprinter Niklas Haaker im Finale der 100m-Männerkonkurrenz zu Bronze. In einer Zeit von 10,53525 Sek. musste er sich nach einer Zielfotoauswertung seinen Kontrahenten Adeboha James (1. / 10,51 / SSC Berlin) und Tobias Morawietz (2. / 10,53524 /VFL Wolfsburg) knapp geschlagen geben. Haaker wird in gut zwei Wochen im 100m-Starterfeld bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig zu finden sein.

Jetzt ansehen »

Kategorie: Leistungsgruppe 1

08/09.06.2024 Landesmeisterschaft Hannover

Gleich mit fünf Athleten ging die LG NEUSTADT NORD (LGNN) bei den in Hannover ausgetragenen U16/U20 Landesmeisterschaften an den Start. Nila Folgoso Weigmann (3. W15 / 42,27) und Fredrik Arend (2. M15 / 38,93) holten dabei Bronze und Silber über die 300m Langsprintdistanz. Fredrik Arend verfehlte dabei die DM-Norm (38,50) um 43 Hundertstel. Zuvor sprintete Paul Terjung (U20) über die 100m Distanz bis ins Halbfinale. Dort konnte er sich zwar noch auf 11,53 Sek. steigern, für das Finale reichte es diesmal nicht. Jette Steg (2. U20 / 4:45,55) glänzte über die 1500m und hatte nur 52 Hundertstel Rückstand auf die neue Landesmeisterin Valeria Haase (LG Eichsfeld). Damit hat sie ihre bisherige Bestzeit um zehn Sekunden unterboten und gleichzeitig das DM-Ticket über 1500m in Mönchengladbach gelöst. Dort wird Jette sowohl über 3000m als 1500m an den Start gehen. Ein weiterer Höhepunkt aus Neustädter Sicht waren die 800m Läufe. In der Altersklasse W15 hatte es Nila Folgoso Weigmann mit ihrer Dauerkonkurrentin Milana Bornhardt (Braunschweiger LC) zu tun. Beide trennen in der Bestenliste nur 1,30 Sekunden. Die derzeit an Nr. 2 in Deutschland geführte Nila Folgoso Weigmann ging genauso wie ihre Rivalin sehr passiv in das Rennen. In einem von Taktik geprägten Lauf attackierte die LGNN-Athletin erst nach 600m in der Schlusskurve. Sie ging an Bornhardt vorbei und konnte auf der Zielgeraden den Angriffsversuchen der Braunschweigerin standhalten. Am Ende gewann sie mit einem Vorsprung von 16 Hunderstel Sekunden die Goldmedaille. „Ihre Zeit von 2:24,89 war zweitrangig; Nila ging es nach der verpatzten Hallen LM (Kollusion und Sturz M. Bornhardt) um den Titel“. Johanna Faust machte es ähnlich spannend. In der AK W14 verpasste sie in 2:21,30 nur knapp Platz 1. Valerie Vehlandt (LAV Zeven) war mit 31 Hundertstel noch einen Hauch schneller und sicherte sich im Schlussspurt Platz 1. Ihre persönliche Bestzeit konnte Faust um zwei Sekunden verbessern. Damit liegt sie aktuell auf Platz vier in der Deutschen Bestenliste über 800 m (W14).

Jetzt ansehen »

Kategorie: Leistungsgruppe 1

25.05.2024 Nationales Leichtathletik-Meeting Hannover

Beim hoch dotierten nationalen Leichtathletik-Meeting in Hannover hat die LG NEUSTADT NORD vier ihrer stärksten Athleten an den Start geschickt. Dabei toppte Niklas Haaker seine 100m Bestzeit nochmals um drei Hundertstel auf 10,65 Sek. (1. / M). Im 200m Rennen blieb er in 21,90 (1. / M) erstmals unter 22 Sekunden. Nila Folgoso Weigmann sicherte sich sowohl im 300m Lauf (41,69 / 2. W15) als auch auf ihrer 800m Spezialdisziplin (2:17,50 / 2. U18) die Silbermedaille sowie neue Bestzeiten. Mindestens eine 2:15 im Visier nahm sie nach ersten schnellen 200m dann bis Meter 600 zu viel Tempo raus. „Die Sekunden fehlten mir den letzten 200m“, so Nila nach dem Rennen. Trotzdem konnte sie mit ihrem Abschneiden zufrieden sein. LGNN-Nachwuchstalent Johanna Faust siegte in 2:23,92 über 800m (1. W14). Mit ihrer neuen Bestmarke liegt sie aktuell auf Platz 9 (W14) in Deutschland. Fredrik Arend kam über 300m ebenfalls zu einer persönlichen Bestzeit 38,83 (3. M15). Die Zeit reicht noch nicht ganz zur Qualifikation (38,50) für die Deutsche Meisterschaft. Fazit: „Bei sechs Starts konnte die LGNN 6x eine persönliche Bestzeit erzielen und liegen damit voll auf Kurs eines erfolgreichen Abschneidens bei den Deutschen Meisterschaften.“

Jetzt ansehen »

Lust auf ein Probetraining?

Haben wir dein Interesse geweckt und du willst für ein Probetraining zu uns kommen?
Dann melde dich einfach über das Kontaktfeld auf der Website oder schreibe uns eine eMail an !

Melde dich